Erotische Doktorspiele – Die Lust an der weissen Erotik

Doktorspiele sind für viele Menschen nicht nur ein Teil der Entdeckung der eigenen Sexualität, sondern auch unter Erwachsenen ein beliebter Fetisch. Dieser kann in vielen verschiedenen Varianten erlebt und genossen werden. Während Menschen mit einem ernsthaften Fetisch-Interesse die Spiele möglichst real halten möchten, lieben andere eher den Kink und sorgen durch perfekte Verkleidungen und das passende Sexspielzeug für ganz neue Erlebnisse.

Die weisse Erotik – viel Raum für Phantasie

Erotische Doktorspiele sind wohl die bekanntesten Rollenspiele überhaupt und werden von vielen Menschen geschätzt und geliebt. Doch was zählt eigentlich in diesen Bereich und welche Spielarten gibt es hierbei? Wir haben für Dich einmal exemplarisch einige erotische Rollenspiele aus dem Bereich der weissen Erotik herausgesucht und hoffen, Dein Interesse an dieser Spielart zu wecken. Geniesse also mit uns gemeinsam einen Einblick in die faszinierende Welt der weissen Erotik.

Die sexy Krankenschwester

Die sexy Krankenschwester, welche sich aufopferungsvoll um den Patienten kümmert, ihn untersucht und pflegt, ist wohl die bekannteste Variante des Doktorspiels. Besonders wichtig ist hierbei das passende Krankenschwestern-Kostüm, welches gerne besonders sexy ausgestaltet sein darf. Du kannst Dir sicherlich vorstellen, wie verführerisch so ein Anblick sein kann. Bei diesen Spielen können die unterschiedlichen Untersuchungen eingebaut werden, welche die sexuelle Spannung während des Spiels erhöhen und welche zum Thema passen. Vom Messen des Blutdrucks oder der Temperatur bis zum Abhören des Patienten können die verschiedensten medizinischen Untersuchungen eingebaut werden. Natürlich bleibt der sexy Krankenschwester auch die aufsteigende Erektion des Patienten nicht verborgen, um welche diese sich dann nach der Untersuchung umfassend kümmern kann. Sowohl Männer als auch Frauen lieben diese Form der erotischen Doktorspiele und können diese auch ohne eigenen Fetisch als lustvoll empfinden.

Der dominante Herr Doktor

Mit der Dame als Patientin und dem Mann als Arzt wenden sich viele der Spiele viel intimeren Untersuchungen zu. In der Regel sind bei diesen Spielen auch viel mehr Fetisch-Interessen involviert, welche sowohl bei der Patientin als auch beim untersuchenden Arzt eine Rolle spielen. Vor allem gynäkologische Untersuchungen sind als erotische Doktorspiele besonders beliebt, doch je nach persönlichem Fetisch und nach persönlichem Interesse können auch ganz andere Untersuchungen das Spiel dominieren. Um an dieser Stelle einige Beispiele zu nennen:

– Dermatologische Untersuchungen mit einer vollständigen Inaugenscheinnahme der Haut
– Tastuntersuchungen der Brüste
– Das Abhören der Patientin mit einem Stethoskop
– Sportuntersuchungen

Der grösste Teil der Menschen in diesem Bereich bevorzugen allerdings die gynäkologische Untersuchung. Schliesslich dreht sich auch beim erotischen Doktorspiel alles um die persönliche gemeinsame Lust. Da nur wenige Menschen einen eigenen Untersuchungsstuhl ihr Eigen nennen können, wird in den meisten Fällen bei der Untersuchung improvisiert. Ein Tisch in der passenden Höhe und zwei Stühle mit Lehnen können bereits hervorragend genutzt werden, um die Haltung beim Gynäkologen zu simulieren. Deiner Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Doch die eingesetzten Spielzeuge und Untersuchungsmittel können dank der guten Verfügbarkeit durchaus auf einem hohen Niveau genutzt werden. Spekula in den unterschiedlichsten Grössen sind ebenso Teil dieser Spiele wie beispielsweise Einläufe, Tastuntersuchungen, Abstriche und noch viel mehr. Wichtig ist bei all diesen Spielen die absolute Hygiene. So sollten alle Untersuchungsgegenstände, welche in den Körper eingeführt werden, gründlich desinfiziert und gesäubert sein. Auch die Nutzung von Handschuhen ist nicht nur wichtig, sondern durchaus auch eine erotische Komponente für viele Spieler.

Die Musterung – weiblich-dominante Doktorspiele

Natürlich kann auch der Mann in solchen Doktorspielen dominiert werden. Dabei bieten sich unter anderem simulierte Musterungsuntersuchungen an. Der Mann ist dabei der Frau Doktor vollkommen ausgeliefert und muss die unterschiedlichen Untersuchungen über sich ergehen lassen. Auch hier kann die Ärztin durch ein passendes Outfit und die richtigen Accessoires das Bild durchaus stark beeinflussen und somit die Lust und die Angst beim Patienten zugleich verstärken. Die Auswahl der möglichen Untersuchungen ist in diesem Bereich natürlich enorm weit gefasst. Wenn die Partner dies wünschen, kann sich die Ärztin beispielsweise umfassend um die Prostata des Patienten kümmern und diese bei einer ausdauernden Tastuntersuchung genauer unter die Lupe nehmen. Viele Paare kombinieren solche Spiele auch durch einen vollständigen Rollentausch, sodass der Patient nach der erfolgreichen Untersuchung von der aktiven Ärztin mit einem Umschnall-Dildo anal befriedigt wird.

Erotische Doktorspiele und BDSM: Der Zusammenhang

Grundsätzlich wird die weisse Erotik, wie die erotischen Doktorspiele auch genannt werden, im Bereich des BDSM eingeordnet. Und das, obwohl diese Spiele nur selten etwas mit Schmerzen oder Fesselungen zu tun haben. Das liegt daran, dass viele Menschen BDSM noch immer mit SM verwechseln. Der BDSM-Anteil an den Doktorspielen ist eher auf einer psychologischen Ebene zu finden. Denn es gibt bei all diesen Spielen ein klares Machtgefälle zwischen dem aktiven Arzt / der aktiven Ärztin und der passiven Patientin / dem passiven Patienten. Und genau aus diesem Wechselspiel aus Vertrauen, Kontrolle und Unterwerfung erwächst ein großer Teil der Lust an diesen Spielen. Je besser man sich in die Rolle fallen lassen kann und je mehr Du Dich beim Spiel mit Deiner Rolle identifizierst, umso intensiver wirst Du auch die erotischen Doktorspiele geniessen können.

Aktiv und passiv können durchaus wechseln

Im Gegensatz zu vielen anderen Spielarten gibt es bei den erotischen Doktorspielen keine klaren Ausrichtungen in aktive und passive Spieler. Der Anteil an Switchern ist in diesem Bereich deutlich höher. Wenn Paare erotische Doktorspiele für sich als Bereicherung des eigenen Sexuallebens entdecken, wechseln diese oftmals regelmässig die Rollen, um die gemeinsame Lust so angenehm wie nur möglich auszuleben. Allein schon durch die Auswahl der Kostüme und Verkleidungen lässt sich ein Spiel ganz unterschiedlich ausgestalten. Eine sexy Krankenschwester hat eine ganz andere erotische Wirkung als ein Arztkittel. Je nachdem, welches Kleidungsstück die Partnerin trägt, kann sich das Spiel also in ganz unterschiedliche Richtungen entwickeln.

Wir hoffen, dass wir Dir hier einen kleinen Einblick in die Welt der erotischen Doktorspiele geben konnten und hoffen, dass wir Deine Lust und natürlich auch Dein Interesse geweckt haben. Für den ersten Start in diese Spiele brauchst Du weder viel Equipment noch viel Erfahrung. Meist genügt bereits ein sexy Kostüm, um erst einmal auf den Geschmack dieser Rollenspiele zu kommen.

Wir wünschen in jedem Fall viel Freude mit dieser neuen Spielart.

KOMMENTARE
KOMMENTARE