BDSM für Anfänger: Der Ballknebel oder Gag ball

Ballknebel – Sextoys, die sprachlos machen

Heisse Dessous sind eine Möglichkeit, Dein Liebesleben anzuheizen; wechselnde Stellungen und Praktiken eine andere. Je aufgeschlossener Du Dich zeigst und je umfassender Du Dich informierst, desto aufregender kann das Zusammensein mit Deinen Sex-Partner/-innen werden. Das gilt auch und vor allem für den BDSM-Bereich. Hier gibt es Accessoires, die für ganz besondere Kicks sorgen – aber auch spezielle Kenntnisse erfordern. Ein Toy dieser Art ist der Ballknebel, den wir Dir im Folgenden näher vorstellen möchten:

Fernöstlich inspiriert

Viele Praktiken und Accessoires der BDSM-Szene haben ihren Ursprung in Japan. Auch das so genannte Ball-Gag stammt aus dem „Land der aufgehenden Sonne“. Wie die Fesselkunst Bondagediente es dazu, Gefangene ruhig zu stellen. Im Falle der hier beschriebenen Ballknebel darfst Du das sogar wörtlich nehmen.

Zwischen die geöffneten Lippen geschoben, machten sie verständliche Lautäusserungen nahezu unmöglich. Geknebelte Feinde konnten weder um Hilfe rufen noch ihre Wächter beschimpfen. Zur Verständigung mussten sie sich nonverbaler Zeichen bedienen – und waren damit auf stete Beobachtung angewiesen. Ein Trick, der den Blickkontakt zwischen Fängern und Gefangenen förderte.

Die erotische Umdeutung

Sein grundlegendes Prinzip und die damit einhergehenden Bedingungen hat der Ballknebel beibehalten. BDSM-Fansprofitieren jedoch auf ganz unterschiedliche Weise von der Mundfessel. Je nachdem, wie sie beschaffen ist und wer sie anwendet, erfüllt sie die verschiedensten Zwecke.

Der Ballknebel aus Sicht des dominierenden Parts

Wie ursprünglich vorgesehen, hindert die Mundfessel ihre Träger/-innen am Sprechen oder Schreien. Der aktive Part kann dadurch Kontrolle ausüben über die Geräusche, die sein/-e Sub von sich gibt. Lallen, Stöhnen oder Nuscheln werden zur einzig möglichen Art, sich zu verständigen und zwingen dem passiven Part ganz bestimmte Verhaltensweisen auf.

Der Ballknebel aus Sicht des dominierten Parts

Die eingeschränkte Verständigungs-Möglichkeit hilft Deinem Sub, seine/ihre Rolle perfekt ausfüllen. Geknebelte sind ihren Spielpartner/-innen vollständig ausgeliefert – umso mehr, wenn sie zusätzlich gefesselt sind oder anderweitig fixiert wurden.

Die Voraussetzungen

Dass das Spiel mit Ballknebel, Fessel & Co. bestimmen Regeln folgen muss, versteht sich von selbst. Es ist definitiv nichts, was Du bei einem One-Night-Stand ausprobieren kannst oder gegen den Willen Deiner Erotik-Partner/-innen anwenden darfst.

Genau genommen steht der Ballknebel seinem späteren Einsatzzweck vollkommen entgegen. Bevor Du dieses stumm machende Sextoy in Gebrauch nimmst, musst Du genaue Absprachen treffen. Sie beziehen sich auf die Beschaffenheit der Mundfessel, auf ihre Anwendung sowie auf die Kommunikation zwischen Dir und Deinen Spielpartner/-innen.

Das Material

Wie Du in unserem Online-Shop siehst, gibt es Ballknebel aus verschiedenen Materialien. Jedes einzelne hat individuelle Eigenschaften und entsprechende Vor- oder Nachteile. Achte bei der Auswahl darauf, dass Dein Spielpartner bzw. Deine Spielpartnerin die Hauptbestandteile verträgt – denn schliesslich kommt das Ball-Gag direkt mit der Mundschleimhaut in Berührung. Ist Dir eine Überempfindlichkeit auf bestimmte Inhaltsstoffe bekannt, solltest Du ein anderes Modell unseres Sortiments wählen.

Die Verarbeitung

Gleiches gilt für die Beschaffenheit der Mundfesseln. Sie dürfen weder zu weich noch zu fest sein. Anderenfalls besteht die Gefahr, dass der Ballknebel seinen Zweck nicht erfüllt oder zu Verletzungen führt. Da er hinter den Zahnreihen platziert wird, kann hartes Material oder zu grosser Druck Schäden verursachen.

Entscheidest Du Dich für einen klassisch gearbeiteten Ballknebel, besteht die Möglichkeit, dass Dein/-e Sub die Fessel ausspuckt. Diesen Umstand kannst Du einplanen oder ihm bewusst entgegenwirken – zum Beispiel, indem Du stattdessen ein Ball-Gag mit Riemen oder einen Kopf-Harness mit Knebelfunktion wählst.

Selbstverständlich spielt auch die Grösse der Mundfessel eine Rolle. Die Modelle unseres Online-Shops tragen vielen anatomischen Besonderheiten Rechnung, denn sie sind in unterschiedlichen Abmessungen erhältlich. Für Anfänger/-innenoder Ungeübte empfehlen sich kleinere Bälle bzw. gelochte Varianten, die trotz Knebelung das Atmen durch den Mund erlauben.

Der Gebrauch

Damit kommt unser Beitrag zur wichtigsten Voraussetzung für den Gebrauch der Mundfesseln. Er erfordert neben Bereitschaft und Gewöhnung ein gehöriges Mass Vertrauen – denn entsprechend seines Einsatzzwecks verhindert ein Ballknebel jede Form der verbalen Kommunikation.

Aus diesem Grund sind auch die üblichen Safe- oder Stoppwörter nutzlos. Einige Dich mit Deinem Spielpartner bzw. Deiner Spielpartnerin auf andere unmissverständliche Zeichen. Je nachdem, wie frei er/sie sich bewegen kann, könnten Klopf-, Klatsch-, Schnipps- oder Blinzel-Codes an Stelle verbaler Äusserungen treten.

Sie setzen voraus, dass Du Deine/-n Sub immer im Blick behältst – die ohnehin beste Massnahme beim Einsatz von Mundfesseln. Sie garantiert, dass Du auf jede Situation sofort reagieren kannst und den Ballknebel im Bedarfsfall umgehend entfernst. Eine solche Handlung kann sich erforderlich machen, wenn Dein/-e Sub Atemprobleme bekommt oder unter der Knebelung eine Panik-Attacke erleidet.

Ballknebel als Sextoys für zwei

Bei manchen BDSM-Anhänger/-innen verursacht aber gerade das den gewünschten Kick. Sauerstoffmangel führt zu Bewusstseinstrübung, die sexuelle Empfindungen verstärken kann. Ein Grund mehr, den Gebrauch der Ballknebel im Vorfeld ganz konkret abzusprechen – denn nichts wäre schlimmer, als Deine/-n Sub um das persönliche Vergnügen zu bringen. Schliesslich ist sie/er Dir im Spiel mit Macht und Erotik ebenbürtig.

Doch auch dominante Parts können an einem Ballknebel erweiterten Spass haben: Bei manchen Modellen sitzt an der Aussenseite des Mundstücks eine Penis-Attrappe. Sie kann durch die/den geknebelten Sub in verschiedene Körperöffnungeneingeführt werden und der/dem Dom doppeltes Vergnügen bereiten – einerseits durch die eigentliche Funktion der Mundfessel; andererseits durch die zusätzliche Penetration von Mund, After oder Vagina.

Ballknebel und mehr im Online-Shop

Achte bei allen Spielarten darauf, den Ballknebel nach Gebrauch sorgfältig zu reinigen. Geeignete Pflegemittel für unterschiedliche Materialien findest Du in unserem Online-Shop. Hier halten wir auch stilvolle Aufbewahrungsmöglichkeiten für Deine Sextoys bereit und informieren Dich über weitere Erotik-Artikel.

KOMMENTARE
KOMMENTARE